Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Job-Talk Sicherheitstechnik am 22.06.2017
    Am kommenden Donnerstag, den 22.06.2017, lädt das Praxisforum der Fakultät für Maschinenbau und...[mehr]
  • Vergabe des Gütesiegels "Safety made in Germany" an die Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik
    Bei der diesjährigen vfdb-Jahresfachtagung in Bremen nahm Univ.-Prof. Dr.-Ing Uli Barth,...[mehr]
  • „Risky Monday“: Herausforderungen in internationaler humanitärer Hilfe: Erfahrung aus dem THW-Einsatz in Jordanien
    Das Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr (IRG) der TH Köln lädt Sie herzlich zur...[mehr]
  • 128. Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium
    Am Dienstag, den 20.06.2017, findet von 18:00 bis 20:00 Uhr das 128. Sicherheitswissenschaftliche...[mehr]
  • SHK/WHK gesucht! (Forschungsvorhaben Brand- und Explosionsschutz)
    Das Fachgebiet Methoden der Sicherheitstechnik/Unfallforschung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt...[mehr]
07.06.17 12:30

SHK/WHK gesucht! (Forschungsvorhaben Brand- und Explosionsschutz)

Das Fachgebiet Methoden der Sicherheitstechnik/Unfallforschung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei studentische/wissenschaftliche Hilfskräfte zur Erweiterung von Projektteams zweier fortgeschrittener Forschungsvorhaben zum Thema Brand- und Explosionsschutz.

Zur Bearbeitung dieser Thematik findet nicht nur die Anwendung und Übertragung von Methoden der Sicherheitstechnik und der Zuverlässigkeit statt, sondern auch die praktische Durchführung von Versuchen und Messungen im Labor- und Realmaßstab. Auch umfangreiche Literaturrecherchen, die Fortschreibung und ggf. Präsentation der Forschungsergebnisse sind ein Teil der Aufgaben.

Zur Unterstützung dieser Tätigkeiten suchen wir zwei engagierte/n Mitarbeiter/in, die/der sich gut in das Team integrieren können und ein besonderes Interesse für die Anlagen- und Prozesssicherheit und dabei insbesondere den Brand- und Explosionsschutz mitbringen.

Die Projekte bieten durch Praxisbezug und viele Kontakte in die Industrie die Möglichkeit einen guten Einstieg in den Brand- und Explosionsschutz zu erhalten und eignen sich besonders für Studierenden, die sich im späteren Berufsleben mit dieser Thematik beschäftigen möchten.

Ihre Qualifikationen:

  • Eingeschrieben in einen technischen Studiengang (z.B. Sicherheitstechnik, Maschinenbau, Physik)
  • Freude am Arbeiten im Labor
  • Genauigkeit und Selbstständigkeit beim wissenschaftlichen Arbeiten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Soziale Kompetenzen
  • Erfolgreiche Teilnahme an der Vorlesung technischer Explosionsschutz oder Betriebssicherheit überwachungsbedürftiger Anlagen wünschenswert 


Bei Interesse freuen wir uns auf die Abgabe Ihrer Bewerbung im Raum U.09.20/U.09.22 oder eine E-Mail an bechem{at}uni-wuppertal.de oder liske{at}uni-wuppertal.de