Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • „Risky Monday“: Telekommunikationsplattform emergency.lu
    Das Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr (IRG) der TH Köln lädt herzlich zur...[mehr]
  • 12. Feuerwehrwissenschaftliches Kolloquium
    Am Montag, den 09.01.2018, lädt das Fachgebiet "Chemische Sicherheit und Abwehrender...[mehr]
  • 131. Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium
    Am Donnerstag, den 05.12.2017, findet von 18:00 bis 20:00 Uhr das 131....[mehr]
  • 130. Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium
    Am Donnerstag, den 23.11.2017, findet von 18:00 bis 20:00 Uhr das 130....[mehr]
  • Excellence Award: Innovative Arbeiten zur Gefahrenabwehr gesucht
    Die vfdb plant 2018 die Verleihung des „Excellence Awards der vfdb“ für besondere Leistungen im...[mehr]

FAQ zum Studium

Ist der Bachelorstudiengang Sicherheitstechnik zulassungsfrei?
Nein, ab dem Wintersemester 2017/2018 gibt es für den Studiengang aufgrund der hohen Nachfrage eine Zulassungsbeschränkung (einen sogenannten Orts-NC). 

Ist der Masterstudiengang Sicherheitstechnik / Qualitätsingenieurwesen zulassungsfrei? 
Ja. Du benötigst jedoch ein abgeschlossenes Ingenieurstudium. 

Welche Unterlagen benötige ich, um mich in einen Masterstudiengang einzuschreiben? 
Antrag zur Aufnahme in den Masterstudiengang, begl. Kopie von Bachelorurkunde und -zeugnis, Kurzlebenslauf. Die Unterlagen müssen beim Prüfungsamt der Sicherheitstechnik eingereicht werden. 

Wann kann ich mich für einen Studiengang einschreiben? 
Für den Bachelorstudiengang Sicherheitstechnik ist die Einschreibung nur zum Wintersemester möglich. Die Masterstudiengänge beginnen in jedem Winter- und Sommersemester. 

Wie lange ist die Regelstudienzeit? 
Die Regelstudienzeit für den Bachelorstudiengang Sicherheitstechnik beträgt 6 Semester und für die Masterstudiengänge Sicherheitstechnik und Qualitätsingenieurwesen 4 Semester. 

Können mir Leistungen aus bereits absolvierten Prüfungen in anderen Studiengängen anerkannt werden? 
Hierüber entscheidet das Prüfungsamt. Wir können hierzu keine Auskunft geben. 

Ist es problematisch, wenn ich in der Schule keine naturwissenschaftlichen (Mathe, Physik, Chemie) Fächer als Leistungskurse belegt hatte?  
Nein, es kann zwar hilfreich sein, aber im Studium werden viele Tutorien und Übungsgruppen angeboten, um zu ermöglichen, dass alle Studierenden in etwa auf dem gleichen Stand sind. Vorkurse werden zu Beginn des Studiums in Mathematik und Chemie angeboten. Weiterhin bietet das Praxisforum spezielle Angebote für Studienanfänger an.